Pflanzenliste APB

Buchstabe M-P zurück oder nächste Seite


Name Latinum Inhaltsstoffe Wirkung Anwendung Warnung
Mate, Yerba-Mate Ilex paraguariensis meistens als Tee oder Gewürz wirksam gegen Ermüdung des Geistes (Hirn) regt zum Denken an, stimuliert den Geist, Muntermacher ungiftig
Mäusedorn Ruscus aculeatus meistens als Tee oder Gewürz wirksam gegen Venenschwäche - stärkend gegen Muskelkrämpfe, Hämorrhoiden, kapillarabdichtend ungiftig
Meerrettich, Bauernsenf Armoracia rusticana meistens als Tee oder Gewürz Meerrettich wirkt stark desinfizierend, gesund bei grippalen Infekten, antibakteriell und stärkt den Magen schwach giftig
Meertrauben Chinesisch- Ephedra sinica Ephedrin = Amphetamin Tee wirkt stimulierend, kreislaufstimulierend gegen Asthma, Husten, Schleimhautentzündungen schwach giftig
Meertrauben Schweizer- Ephedra helvetica Ephedrin = Amphetamin Tee wirkt stimulierend, kreislaufstimulierend gegen Asthma, Husten, Schleimhautentzündungen schwach giftig
Mehlbeere,Mehlbeerbaum Sorbus aria Diverse Gebstoffe und Flavonide Sehr edles, hartes und schönes Holz Beeren sind essbar, Holz in der Tischlerei verwendet schwach giftig
Melde, Gartenmelde Atriplex hortensis Saponine, Flavonoide reizerregend, regt den Metabolismus an gegen Trägheit und Faulheit, bei Blutkrankheiten GIFTIG
Melisse, Zitronenmelisse Melissa officinalis meistens als Tee oder Gewürz wirkt beruhigend u. schlaffördernd, krampflösend nervenstärkend, gegen Stress und Fieberblatern ungiftig
Meskalbohne, Schnurbaum Sophora secundiflora Cytisin, Anagyrin, Spartein heftige Halluzinationen u. Delirien bei Ohrenleiden und Kopfschmerzen, allg. bei Schmerzen TÖDLICH
Mistel, Hexenbesen Viscum album Viscotoxin, Cholin, Acetylcholin gegen Ängste, senkt Blutdruck, Beruhigungsmittel hilft bei Arterienverkalkung, Kreislaufstörungen GIFTIG
Mohn: Feldmohn Papaver rhoeas Papaverin, Rhoeadin schwächer als der Schlafmohn entspannt, bei Unruhe u. Stress GIFTIG
Mohn: Feuermohn Papaver orientale Oripavin, Isothebain schwache Mohnsorte mit schwacher Wirkung wird in der pharmazeutischen Industrie verwendet schwach giftig
Mohn: Goldmohn Eschscholtzia californica Protopin, Cryptopin Goldmohn wirkt jedoch mehr psychedelisch entspannt, bei Unruhe u. Stress schwach giftig
Mohn: Schlafmohn Papaver somniferum Papaverin, Morphin, Codein, Thebain beruhigend, Glückseligkeit, Heiterkeit, Trance entspannt, bei Unruhe u. Stress, hohe Suchtgefahr GIFTIG
Mohn: Stachelmohn Mex Argemone mexicana Sanguinarin, Berberin, Protopin hat eine mehr psychoaktive Wirkung, berauscht weniger narkotisch dafür mehr halluzinogen, rauchbar GIFTIG
Mönchspfeffer, Keuschbaum Vitex agnus-castus meistens als Tee oder Gewürz wirksam bei Periodenbeschwerden bei Brustschmerzen, gegen Akne, Symbol der Keuschheit ungiftig
Muskatnuss Myristica fragrans Myristicin, Sabinen psychoaktiv, verträumt, einschläfernd gegen Kopf- und Ohrenschmerzen (Schale v.a.) schwach giftig
Mutterkraut Tanacetum parthenium Parthenolid, Sesquiterpene sehr gut gegen Migräne und Kopfschmerzen senkt Fieber, lindert Rheuma- und Gichtbeschwerden ungiftig
Myrobalanenbaum Terminalia arjuna meistens als Tee oder Gewürz stärkt das Herz und den Kreislauf, herzstärkend senkt Blutdruck und Cholesterinspiegel, gegen Herzinfarkt schwach giftig
Myrrhe, Myrrhenbaum Commiphora myrrha (-molmol) Polysaccharide, Eugenol sehr gut bei Mund- und Halsentzündung b. Mundgeschwüren, Zahnfleischproblemen, blutreinigend schwach giftig
Nachtschatten Bittersüss- Solanum dulcamara Solamarin, Solanin, Solasodin narkotische, berauschend, Delirium äusserlich anwendbar bei Ekzemen und Juckreiz TÖDLICH
Nachtschatten Gelber- Solanum luteum Solamarin, Solanin, Solasodin narkotische, berauschend, Delirium äusserlich anwendbar bei Ekzemen und Juckreiz TÖDLICH
Nachtschatten Schwarz- Solanum niger Solamarin, Solanin, Solasodin narkotische, berauschend, Delirium äusserlich anwendbar bei Ekzemen und Juckreiz TÖDLICH
Natternkopf Echium vulgare Allantoin, Alkanine äusserlich bei Furunkeln als Salbe bei Ekzemen, Hautausschlag und Bissen GIFTIG
Nelkenwurz Geum urbanum Phenolglykoside = Eugenol, Cnicin gegen Mundgeschwüre, bei Rachenentzündung bei Magen- u. Darmgeschwüren, Hämorrhoiden schwach giftig
Nieswurz, Christwurz Helleborus niger Herzglykoside = Helleborein,Hellebrin stärkt / tötet das Herz wie Fingerhut kann schwache Herzen stärken, aber auch töten TÖDLICH
Nimbaum Azadirachta indica Meliacin, Flavonoide sehr universell einsetzbar gegen viele Krankheiten antibakteriell, gegen Infektionskrankheiten u. Fieber (Malaria) GIFTIG
Odermenning, Ottermennig, Agrimonia eupatoria meistens als Tee oder Gewürz sehr universell wirksam gegen viele Krankheiten Tee stärkt und säubert Magen, Galle, Lunge und Herz ungiftig
Oleander Nerium Oleander Herzglykoside=Oleandrin, Neriin gefährlich - kann das Herz beleben oder lähmen ähnelt dem Wirkungsprofil des Fingerhutes (Digitalis spp.) GIFITIG
Olivenbaum, Oelbaum Olea europaea Oelsäure, Oleuropein, Karotin man gewinnt daraus das bekannte Olivenoel gut für die Verdauung, auch bei trockener Haut auftragen schwach giftig
Ololiuquiranke Turbina corymbosa Ergin, Lysergsäure, Lysergol hypnotisch, halluzinogener Zustand starke Visionen, Indianer heilten Tumore und Geschwüre TÖDLICH
Orange, (Citrusfrüchte) Citrus sinensis Vitamin A, B, C, Hesperin Naringin von Orange gewinnt man wertvolles Neroli-Oel gesundes Nahrungsmittel das den Körper stärkr (Vitamin C) ungiftig
Oregano, Origano Origanum vulgare meistens als Tee oder Gewürz magenstärkend, appetitanregend, antibakteriell gegen Husten, Verdauungsfördernd, bei Bauchschmerzen ungiftig
Pankrazlilie Pancratium trianthum Trispheridin, Tacettin, Lycorin wirkt halluzinogen, leichte Lähmung der Nerven die Zwiebel kann auf Wunden und Ekzeme aufgelegt werden GIFTIG
Papaya Carica papaya Vitamine, Papain, Chymopapain Entwurmungsmittel, verdauungsfördernd bei Durchfallerkrankungen, bei Darm- und Magenkrankheiten ungiftig
Pappel, Ontario Pappel Populus candicans Salicin, Phenolglykoside sehr wirksam gegen Husten, Atemwegerkrankung auch bei Haut-, Rachen- und Mundentzündung schwach giftig
Paradieskörnerpflanze Aframomum melegueta Paradol, ätherisches Oel, Gerbstoffe Gewürz - stärkt den Magen u. die Verdauung wirkt bei Blähungen, Magenschmerzen, gegen Erbrechen schwach giftig
Pareira, Grieswurzel Chondodendron tomentosum Curarin, Tubocurarin starke Lähmungswirkung, narkotisch Amazonas- Indianer stellen damit das starke Pfeilgift her TÖDLICH


Letzte Aktualisierung 24.05.2002
Durch APB