Pflanzentabelle APB

Buchstaben A bis B zurück oder nächste Seite


Name Latinum Inhaltsstoffe Wirkung Anwendung Warnung
Ackergauchheil Anagallis arvensis Anagallin, Cucurbitacine stärkt den Geist Pflanze lindert/ heilt Geisteskrankheiten GIFTIG
Adoniskraut, Adonisröschen Adonis vernalis Herzglykoside = Adonitoxin hilft bei Herzschwäche, wirkt Herzstärkend Kreislauffördernd, ähnlich wie der rote u. der gelbe Fingerhut GIFTIG
Agave, Mescal-Kaktus Agave tequilana Zucker, Vitamin C, Saponine Zur Schnapsherstellung, vor allem für Tequilla Wirkt berauschend, Kaktussaft:Pulque = psychoaktiv schwach giftig
Akanthus, Bärenklau Acanthus mollis meistens als Tee oder Gewürz sehr wirksam bei Verstauchungen, Verletzungen gut für die Gelenke u. Knochen, verdauungsfördernd schwach giftig
Akazie Australische- Acacia simplicifolia N, N-DMT, MMT, DMT heftige u.starke Halluzinationen, Delirium öffnet das innere Auge, berauschend, Antidepressivum GIFTIG
Akazie Weidenblättrige- Acacia retinodes N, N-DMT, MMT, DMT heftige u. starke Halluzinationen, Delirium öffnet das innere Auge, berauschend, Antidepressivum GIFTIG
Alant, Weidenalant Inula helenium meistens als Tee oder Gewürz kräftigend, strapazierfähig, kreislauffördernd Wurzel gegen Atembeschwerden, Asthma, Bronchitis ungiftig
Aloe, Aloe-Kakteen Aloe vera (-barbadensis) Aloin, Aloemodin, Aloeresin sehr gut bei Ekzemen, Allergien u. trockener Haut wirksam bei Wunden, Geschwüren und Hautausschlägen schwach giftig
Alraune (männl. Form) Mandragora officinarum Hyoscyamin, Atropin, Scopolamin Starke Halluzinationen, psychedelisch bei rheumatischen und arthritischen Beschwerden TÖDLICH
Alraune (weibl. Form) Mandragora autumnalis Hyoscyamin, Atropin, Scopolamin Starke Halluzinationen, psychedelisch bei rheumatischen und arthritischen Beschwerden TÖDLICH
Amaranth, Fuchsschwanz Amaranthus caudatus Purpur-Farbstoff, Gerbstoffe adstringierend, wirkt gut bei Durchfall b. Mund- und Rachenentzündungen schwach giftig
Ameisenbaum Cecropia mexicana Sterole, Tannine, Pirogalole getrocknete Blätter dienen als Marijuanaersatz die Blätter haben einen ähnlichen Effekt wie Cannabis schwach giftig
Ampfer, Krause Ampfer Rumex crispus Nepodin, Emodin, Oxalate entgiftet, antibakteriell, blutreinigend äusserlich bei Akne, Pilzen, Ekzemen und Schuppen schwach giftig
Ananas Ananas comosus Bromelaine, Vitamin A, C und E Verdauungstonikum, bei Verstopfungen geeignet regt die Magensäfte an, hilft bei Übersäuerung, für Darm ungiftig
Andorn Weisser- Marrubium vulgare meistens als Tee oder Gewürz bei Hustenreiz, Bronchitis, Halsentzündungen auch wirksam bei Verdauungs- und Magenbeschwerden ungiftig
Anis, Süsser-Kümmel Pimpinella anisum meistens als Tee oder Gewürz gegen Blähungen und Völlegefühl, Magenweh bei Appetitlosigkeit, wirksam bei Magen- und Darmproblemen ungiftig
Apfelbaum Wild, Holzapfel Malus sylvestris Wildform des Kulturapfels, Vorläufer gesund, Magen, Darm, Hirn, Blase, Niere Äpfel enthalten doppelt soviel Vitamin C wie Birnen schwach giftig
Aprikosenbaum, Aprikose Prunus armeniaca viel Vitamin A, C, Eisen, Mineralstoffe Aprikosenkern ist hochgiftig, wegen Blausäure Fruchtfleisch ist nahrhaft und gesund, vitaminreich schwach giftig
Arnika, Berg-Wohlverleih Arnica montana Sesquiterpene, Flavonoide bei Muskel- u. Gelenkschmerzen, gegen Entzündungen Gurgeln bei Entzündungen im Mund- und Rachenbereich GIFTIG
Aronstab Arum maculatum Aroin, Bitter- und Gerbstoffe resorptiv erregend u.lähmend auf Nervensystem schon durch Pflücken entstehen Hautreizungen, heftig! GIFTIG
Artischocke Cynara scolymus Viel Vitamin A, B1 bis B12, C sehr gut für den Schutz der Leber u.Niere senkt den Cholesterinspiegel, wirkt bei Magenschmerzen schwach giftig
Asselkaktus, Peyotillo Pelecyphora aselliformis Hordenin, Anhalidin, Meskalin Ähnliches Wirkungsmuster wie der Peyotekaktus verändert geistige Wahrnehmung, psychodelisch, visionär GIFTIG
Aubergine, Eierfrucht Solanum melongena Vitamin A, B1 bis B12, C, Proteine als Nahrungsmittel (Frucht) weltweit angebaut Nahrungsmittel ungiftig
Augentrost Steifer- Euphrasia stricta (-rostkoviana) Aucubin, Phenolsäuren, Gerbstoffe sehr gut bei Bindehaut - u. Lidrandenentzündung stärkt die Augen, hilft bei Augenentzündungen sehr gut schwach giftig
Avocadobaum, Avocado Persea americana Vitamin A, B1 bis B12, viele Proteine senkt den Cholesterinspiegel, gegen Blähungen aus den Samen gewinnt man Avocado-Oel für die Haut ungiftig
Ayahuasca - Liane Banisteria caapi Harmalin, Harmin, Harmalol verändert das Bewusstsein stark, psychoaktiv ist ein Halluzinogen, Schamanen reden damit zu Geistern GIFTIG
Azteken Traumkraut Calea zacatechichi Germacranolide, Caleicin trauminduzierend, Visionen, geistesaktiv gegen Kopfweh, Magenweh, fiebersenkend, magenstärkend schwach giftig
Baldrian, Augenwurz Valeriana officinalis meistens als Tee oder Gewürz nervenberuhigend, schlaffördernd, Schmerzen bei Nerven- und Stressproblemen und Angstgefühlen schwach giftig
Banane Musa sapientum Vitamine B1, B2, B3, B5, B6, B12 sehr wirksam bei Durchfall fördert den Magen- und Darmtrakt, verdauungsfördernd ungiftig
Bärentraube, Blasenkraut Arctostaphylos uva-ursi meistens als Tee oder Gewürz wirkt bei Blasenentzündung antibakteriell, unterstützt die Niere, Blase und Leber schwach giftig
Bärlapp, Hexenkraut Huperzin selago (Lycopodium annotinum) Selagin, Lycopodin, Arifolin alte keltische und germanische Zauberpflanze verändert geistige Wahrnehmung, ebnet den Weg zu Geistern GIFTIG
Bärlauch, Bärenlauch Allium ursinum meistens als Tee oder Gewürz gegen Bluthochdruck, gut für die Verdauung regt die Blutzirkulation an, als Beigabe für Salate, gesund ungiftig
Basilikum, Königskraut Ocimum basilicum meistens als Tee oder Gewürz magenberuhigend verdauungsfördernd, wassertreibend, bei Bauchschmerzen ungiftig
Baumwolle Gossypium herbaceum Gossypol, Flavonide hochempfindliche Pflanze, für Textilherstellung Wirkstoff Gossypol erzeugt bei Männern Unfruchtbarkeit GIFTIG
Beifuss, Gänsekraut Artemisia vulgaris meistens als Tee oder Gewürz Magen, Galle, Krämpfe, Schmerzen, Nerven verbessert die Magendurchblutung, verdauungsfördernd schwach giftig
Beinwell Echter- Symphytum officinalis Allantoin, Rosmarinsäure bei Verstauchungen, Knochenbrüche, Wunden regt die Zellbildung an, verheilt Brüche und Wunden gut GIFTIG
Benediktenkraut Cnicus benedictus meistens als Tee oder Gewürz wirksam bei Magen- und Darmbeschwerden Leber und Galle, verdauungsfördernd schwach giftig
Benzoebaum Styrax benzoin ätherisches Oel liefert den Räucherstoff Benzoe, berauschend es ergeben sich Visionen und Halluzinationen GIFTIG


Letzte Aktualisierung 24.05.2002
Durch APB