31_Der grüne Daumen

Im Norden Schottlands, wo eisige Winde von der Nordsee her blasen, pflanzten die Leute von Findhorn ihren wunderbaren Garten, in dem Kohl auf sandigem Boden bis zu zwanzig Kilogramm schwer wurde und der Rittersporn zweieinhalb Meter in die Höhe schoss.

Aber es gibt sie auch bei uns: Die Menschen mit dem Grünen Daumen. Welches ist ihr Geheimnis?

Ein Bekannter – ein überaus erfolgreicher Gärtner – gestand mir unlängst flüsternd und unter vorgehaltener Hand: "Ich rede oft mit den Pflanzen, um eine Ausstrahlung der Liebe zu erzeugen. Diese Liebe wird dabei eine real wirkende Kraft, ein Ding, mit dem man in den Lauf der Geschehnisse eingreifen und echte Wunder vollbringen kann. Die meisten "intellektuellen Gärtner" glauben das nicht. Deswegen haben sie auch wenig Erfolg".

Ich bin überzeugt, dass der Mann die Wahrheit sprach - die tiefe Freundschaft zu den Pflanzen ist der wahre Grund für das erfolgreiche Arbeiten mit ihnen.

Werden Sie Gärtner/ -in des Jahres

Liebe ist also das Geheimnis des grünen Fingers. Aber auch Geduld. Ersetzen Sie bei der Pflege Ihrer grünen Freunde zukünftig einen Teil des (gutgemeinten) Stickstoffs, Kaliums und Phosphors durch Zuwendung, Umsicht, Bewunderung, Freude und Dankbarkeit für die kleinste positive Veränderung, Vertrauen und Zuversicht. Mit dem Verständnis für das Ihnen anvertraute Wesen wächst auch Ihr eigenes Verständnis für die Natur und die Rolle des Menschen im allgemeinen, den Standort Ihrer Person im besonderen darin. Das bedeutet wiederum Integration und Akzeptanz in einem harmonisch konzipierten Ganzen. Und in Bezug auf Ihr gärtnerisches Wirken: Erfolg.

Aber – überfordern Sie sich nicht. Vielleicht beginnen Sie erst Mal mit Freundschaft Nummer 1 – und – seien Sie vorsichtig mit Ihren Wünschen und Ansprüchen an die Pflanze, denn eines Tages werden sie sich erfüllen...

Rolf Zingg
www.factorey.ch
                    Zurück zur magischen Übersicht